BILD+TEXT

"Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte" sagt man im Volksmund, aber manchmal gibt es auch eine Geschichte, die sich nicht dem Betrachter aus den ersten Blick erschliesst. Daher habe ich auch was zu dem Bild zu erzählen.

  • BILD+TEXT,  Farb-Fotografie

    Momente

    Momente Wie diesen hier. Ich musste zuhause an die Bilder von Nan Golding denken, als ich das Bild und die Farben gesehen hab. Das Bild hat für mich einen Moment der Ehrlichkeit, auch wenn Außenstehende das vielleicht gar nicht mal so sehen…aber für mich. Zurück

  • BILD+TEXT,  Farb-Fotografie

    Viel zu bunt für schwarz/weiß … CSD 2019 in Frankfurt

    Frankfurt ist eine schöne Stadt. Punkt. Gerade im Sommer, wenn sich das Leben statt in die Bars eher in Richtung Main verlagert merkt man erst wie bunt und unterschiedlich die Bewohner der Main-Metropole sind. Nicht umsonst sind wir hier so a weng stolz darauf das hier Menschen aus 180 Nationen leben (bei 193 “erfassten” Nationen weltweit würde ich mal sagen: “guter Schnitt 😉 “) Man kann schon sagen, wenn man so die ganzen Feste abklappert (sei es das Mainuferfest, das Museumsuferfest, die Nacht der Museen usw.), du hast hier in Frankfurt einen bunten Mix an Menschen. Noch bunter wird es eigentlich nur einmal im Jahr, wenn der CSD in Frankfurt…

  • BILD+TEXT,  SW-Fotografie

    Bridge over troubled waters

    Simon & Garfunkel standen Namenspate für dieses Foto das ich während “From Dusk till Dawn 2019” gemacht hab. Zum dritten Mal (für mich das zweite Mal) ging die Gruppe von “Foto & Geschwätz” sich traf und von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang in Frankfurt fotografieren ging. Ich muss aber gestehen, dass ich das Bild in der Form doch erst in Lightroom die Form dann angenommen hat, die es jetzt hatte. Ich finde es in dem Zusammenhang spannend, wenn man sich die ganzen Youtube Videos der “Pro´s” anschaut, die einem immer sagen das man das Bild im Kopf haben muss, bevor man es macht. In dem Fall muss ich sagen das dem nicht…

  • BILD+TEXT,  SW-Fotografie

    Another day in paradise

    ANOTHER DAY IN PARADISE​ Ich hab lange überlegt, ob ich dieses Foto veröffentliche, da ich eigentlich einen moralischen Grundsatz bei meinen Fotos habe. Ich fotografiere keine Obdachlosen oder Menschen die nicht so viel Glück im Leben haben. Ich werde das Foto auch nicht auf Instagram posten, um dafür “likes” zu kassieren. Aber es ist ein wichtiges Foto. Vielleicht sogar das wichtigste Foto das ich dieses Jahr gemacht habe, und ich muss das mal kommentieren und meine Emotionen niederschreiben. Hier in Frankfurt haben wir eine Menge Menschen, die auf die Unterstützung von anderen Menschen angewiesen sind. Ob diese von Vater Staat kommt, oder von den Menschen die auf der Strasse ein…

  • BILD+TEXT,  SW-Fotografie

    The girl and the goose

    The girl and the goose Als ich sonntags wieder am Main unterwegs war, ist mir diese junge Dame ins Auge gefallen, die sehr konzentriert die Gans angeschaut hat. Ich kam nicht umhin das mal festzuhalten. Was mich aber viel mehr faszinierte, kam erst zuhause an meinem PC raus, als ich das Foto in Lightroom offen hatte. Es war nicht die junge Dame oder die Gans…und auch nicht das Bild an sich. Es ist die Macht der Manipulation des Bildes durch den Fotografen. Was ich damit meine versteht man, wenn man sich das Originalbild anschaut.   Es gibt ein sehr interesanntes Video von Jamie Widsor zu dem Thema: https://youtu.be/6nsFNUqQpJM Neben der…

  • BILD+TEXT,  SW-Fotografie

    I like Bluetooth

    I like Bluetooth Wenn die Sonne das erste Mal so richtig in diesem Jahr raus kommt, dann kann auch auch nicht zuhause sitzen bleiben. So dachten am letzten Sonntag dann doch auch noch einige andere Menschen (gefühlt halb Frankfurt) und die Innenstadt und das Mainufer waren voll. Manche trafen sich mit Freunden und andere genossen das gute Wetter bei einem Spaziergang. Ich hab dieses Bild “I like Bluetooth” genannt, da ich es schon sehr charmant fand, wie dieser ältere Mensch eine Kopfhörer getragen hat. 

  • BILD+TEXT,  Farb-Fotografie

    Nachts in Frankfurt

    Nachts durch Frankfurt zu laufen ist eine Sache die ich sehr gerne mache (besonders im Sommer, wenn es auch nachts noch angenehm warm ist. Ich genieße es, wenn die Innenstadt sich leert und selbst solche überfüllten Plätze wie die Zeil dann leerer und leerer werden. Vor allem der Lärmpegel geht dann massiv zurück (ausser am Freitag und Samstag…logisch, weil dann die Party-Menschen unterwegs sind.) Aber gerade wenn man Sonntags unterwegs ist kann man das merken. Und dann bekommt man die Gelegenheit Frankfurt und seine Gebäude so richtig auf sich wirken zu lassen. Wie hier am Rossmarkt zum Beispiel, wo ich mit der Sony war um ein paar Langzeit-Belichtungen zu machen.…

  • BILD+TEXT,  SW-Fotografie

    Depart

    Es gibt so Momente, da wünschte ich mir mehr als meine Smartphonekamera dabei gehabt zu haben…aber Businestrips sind nicht so wirklich bei mir mit Fotografie zu vereinbaren. Rein in den Flieger, raus aus dem Flieger, ins Taxi, ins Hotel, zum Meeting/Veranstaltung, wieder ins Hotel, wieder Taxi zum Flughafen, in den Flieger und letztendlich nach hause. Aber heute Morgen als ich am Gate saß und noch irgendwie kein Mensch an diesem Gate saß außer mir hatte ich viel Zeit mir meine Umgebung anzuschauen. Und mein Blick ist immer raus gewandert, wo ich vereinzelt Flieger abheben gesehen hab. Und bei dem hab ich dann mal draufgehalten.

  • BILD+TEXT,  SW-Fotografie

    Samary auf großer Fahrt

    Eine kleine Foto Tour heute brachte mir dieses Bild ein. Ich war heute das erste Mal mit meinem neuen Neewer 32mm f 1.6 Objektiv unterwegs. Ein rein manuelles Objektiv ohne Autofokus und Bildstabilisator. Alle Einstellungen von Hand zu machen ist eine Erfahrung, die man jedem der ins Fotogame einsteigen möchte nur empfehlen kann. Wir verlassen uns heutzutage viel zu sehr auf Technik, die uns das beste und schärfste Bild liefern soll. Dabei vergessen wir viel zu leicht, dass es das Handwerk ist das es zu lernen gilt, wenn man etwas mit einer gesunden Portion Ehrgeiz machen möchte. Alle großen Fotografen, ob das eine Vivian Meier, ein Ansel Adams, eine Ann…

  • BILD+TEXT,  SW-Fotografie

    In the Mood

    In the mood – hab ich dieses Bild genannt, weil ich diesen Mann so vertieft in sein Smartphone am Eisernen Steg gesehen hab, als ich Gestern eine Runde gedreht hab. Was mich aber aber viel mehr an dem Bild interessiert hat ist, dass meine Augen automatisch nach links oben zu den Möwen gewandert sind. Ich find das total faszinierend.  Mich würde mal interessieren, ob das bei noch jemandem so ist. Happy Sunday!